15. Dezember 2019

Pfadfinderinnen und Pfadfinder bringen wieder das Friedenslicht aus Bethlehem in Saarland


Auch in diesem Jahr verteilen die Pfadfinderinnen und Pfadfinder von der Saar das Friedenslicht aus Bethlehem in einem zentralen Gottesdienst. Er findet am Sonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr in der eli.ja – Kirche der Jugend in der Saarbrücker Halbergstraße statt.

Die Friedenslichtaktion 2019 steht unter dem Motto „Mut zum Frieden“. „Frieden zu schaffen ist gar nicht so einfach! Sei es im engsten Freundeskreis, in der Schule, auf der Arbeit oder auch nur mit sich selbst. Frieden zwischen verfeindeten Menschen und Nationen zu schaffen ist noch komplizierter“,  heißt es in einer Pressemitteilug des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP). Die Herausforderung bestehe darin, durchgehend daran zu arbeiten und trotz aller Hindernisse den Weg zum Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Das Friedenslicht aus Bethlehem überwinde auf seinem über 3000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Mauern und Grenzen. Es verbinde Menschen vieler Nationen und Religionen miteinander. „Zusammen mit anderen Menschen ist es oft einfacher, einen langen und schwierigen Weg zu bewältigen. Deswegen ermutigen Pfadfinderinnen und Pfadfinder alle Menschen guten Willens sich gemeinsam und guten Mutes auf diesen Weg zu machen“, heißt es weiter.

 

Das Friedenslicht ist eine Initiative des Österreichischen Rundfunks (ORF). Es wird auf dem gesamten europäischen Kontinent durchgeführt und ist in vielen Ländern zu einer pfadfinderischen Tradition geworden. Jedes Jahr entzündet ein Kind ein kleines Licht in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem. Das Licht wird dann nach Wien gebracht, wo es von Pfadfinderdelegationen aus vielen europäischen Ländern in Empfang genommen und danach im Heimatland weiterverteilt wird.

 

In Deutschland wird das Licht als Gemeinschaftsaktion verschiedener Pfadfinderbünde weitergeben. Sie sind im Saarland organisiert im Ring saarländischer Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Er plant seit über fünf Jahren die  jährlich stattfindende Aussendefeier. Jede und jeder ist eingeladen, sich das Licht mit einer mitgebrachten Kerze in sein Haus, seine Wohnung, sein Büro oder einen anderen Lebensmittelpunkt mitzunehmen. Zum Abschluss der Feier gibt es wieder das Pfadfindergetränk Tschaij.

 www.pfadfinden.saarland





Zurück